Vorheriger Artikel
Zur Übersicht
Nächster Artikel

Gesunde Ernährung

Besser essen im Sommer

Formel 4 Frauenfitness macht nicht nur fit beim Zirkeltraining, sondern auch fit für neue Ernährungsgewohnheiten, die wichtige Gesundheitsziele unterstützen. Gerade im Sommer benötigt der Körper eine den äußeren Bedingungen angepasste Ernährung. Gesund und lecker durch den Sommer: Wir verraten wie das am besten gelingt und damit vielleicht sogar das eine oder andere Kilo purzelt.

Wasser marsch!

An heißen Sommertagen benötigt der Körper besonders viel Flüssigkeit und Mineralien. Am besten trinkt man zu dieser Zeit auch mal einen über den Durst, wobei insbesondere Wasser (Leitungs- oder Mineralwasser) sowie ungesüßte Tees den Wasserhaushalt im Körper hervorragend auffüllen.

Nicht vergessen: Etwa 60 Prozent des menschlichen Körpers bestehen aus Wasser. Mindestens 2 bis 3 Liter am Tag sollte man trinken, im Sommer – da wir durch Schwitzen auch wieder Flüssigkeit verlieren – gerne auch mal mehr.

Warum Trinken so enorm wichtig ist? Eine gute Trinkmenge unterstützt den Körper nicht nur bei der Wärmeregulation, sondern hält auch den Stoffwechsel auf Trab.

Zuckerhaltige Getränke solltest du auf ein Minimum reduzieren. Als gute Alternative bietet sich hier Wasser versetzt mit Minze und Zitrone an. Selbst gemixte Fruchtsaftschorlen mit höherem Wasser- als Saftanteil sorgen ebenfalls für Erfrischung. Deinen Wasser- und Mineralstoffhaushalt unterstützen im Sommer außerdem Lebensmittel wie Gurke, Tomate, Birne und Wassermelone.

Qualität statt Quantität

Aufgrund von sommerlicher Wärme fällt es vielen Menschen leichter, auch mal auf eine Mahlzeit zu verzichten. Dann sollte man allerdings darauf achten, dass man bei der nächsten Mahlzeit nicht direkt die doppelte Menge zu sich nimmt. Gesund und ausgewogen essen im Sommer heißt auch, regionale und saisonale Produkte mit hohem Nährstoffgehalt auf den Speiseplan zu setzen.

Mit drei Portionen saisonalem Gemüse und zwei Portionen Obst pro Tag wird der Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen versorgt.

Schon gewusst?

  • Zur Zellteilung und Zell-Neubildung benötigt der Körper Folsäure. Ideale Lieferanten sind Feldsalat, Grünkohl, Porree.
  • Vitamin C unterstützt den Stoffwechsel & die körpereigene Immunabwehr. Ideale Lieferanten im Sommer sind neben Zitrusfrüchten auch Beeren und Paprika.
  • Carotinoidreiche Lebensmittel wie Möhren, Kürbis oder aber auch Marillen sorgen auch für einen schönen Teint und eine gesunde Sommerhaut.

Mediterrane Küche

Wer sich bewusst und gesund im Sommer ernähren möchte, muss keinesfalls auf gutes Essen verzichten. Die mediterrane Küche ist das perfekte Beispiel, mit welchen leckeren Gerichten man im Sommer den Magen füllt ohne sich aufgebläht, träge und müde zu fühlen. Schwerere, fetthaltigere Kost hingegen kann den Kreislauf belasten und fördern eher mal eine Hitzestau im Körper.

Tipps für Grill-Liebhaber

Ein Grillabend ist geplant? Statt der klassischen Bratwurst oder einem Schweinesteak könnten bei Ihrer nächsten Grillparty auch leckere Gemüse-Spieße, grüner Spargel vom Grill, magere und gut gewürzte Puten- oder Hähnchensteaks sowie Fisch als Hingucker und Leckerschmecker dienen. Frische Gemüsesalate sind die ideale sommerliche Beilage.

Wer es würziger mag, hilft seinem Körper mit Chili, Ingwer & Co. dabei, die Poren zu öffnen. Das unterstützt das Schwitzen und Kräutersalze sorgen zudem dafür, dass der Körper wichtige Mineralien aufnimmt.

Tipps für die Einkaufsliste

Wasserreiche Lebensmittel, wahre Vitaminbomben und leckere Snacks für den Sommer: Diese leckeren Zutaten für einen genussvollen Sommer dürfen auf keiner Einkaufsliste fehlen.

Obst & Gemüse

  • Gurken – perfekter Lieferant für Wasser, Vitamine, Kalzium, Zink & Eisen
  • Tomaten – versorgt den Körper mit Wasser, vielen Vitaminen, Mineralstoffen & Spurenelementen
  • Limetten – entzündungshemmender Vitamin C Lieferant, perfekt für erfrischendes Wasser, Salatdressings oder als Smoothie-Zutat
  • Rettich – eine wahre Wunderwaffe zur Immunabwehr, antibiotisch & ballaststoffreich, wertvoller Mineralstoff-Lieferung (Kalium, Kalzium, Magnesium)
  • Blattsalate – perfekter Folsäure-Lieferant sowie wasserreiche und kalorienarme Basis für den Sommer-Speiseplan
  • Wassermelone – der gesunde süße Snack für die Wasser-, Mineralstoff- und Vitaminzufuhr
  • Beeren aller Art – am besten frisch gepflückt aus dem eigenen Garten.

Unser Tipp: Auch in tiefgekühltem Obst sind aufgrund des Schockgefrierens bleiben wertvolle Vitamine und Inhaltsstoffe erhalten.

Kräuter & Gewürze

  • Brunnenkresse – reich an Antioxidantien & Betacarotin zur Speisen-Verfeinerung mit sommerlichen Kressegeschmack.
  • Ingwer - entzündungshemmend, z.B. lecker im erfrischenden Minze-Ingwer-Zitronen-Wasser
  • Chili - für leckere selbstgemachte Marinaden

Nahrungsmittel

  • Vollkornbrot - hält länger satt, der Blutzuckerspiegel bleibt stabil
  • Naturjoghurt / Magerquark – vielfältig einsetzbare Eiweißlieferanten, die im Sommer hervorragend mit Beeren oder anderem Obst für Erfrischung sorgen

Schweiß lass nach!

Schwitzen lässt sich an heißen Sommertagen nicht vermeiden. Dennoch kann man durch eine bewusste Ernährung zu einer besseren Wärmeregulation des Körpers beitragen. Neben wasserreichen Lebensmitteln und einer erhöhten Trinkmenge lohnt es sich auch, auf Minze zu vertrauen. Kräuter wie Pfefferminze wirken kühlend und können dazu beitragen, die Schweißproduktion zu verringen. Eine Tasse Salbeitee kann da ebenfalls Wunder bewirken: Die Schweißporen ziehen sich zusammen.

Schon gewusst?

Wer viel schwitzt, ist nicht automatisch untrainiert. Tatsächlich kommen sportlich aktivere Menschen häufiger schnell ins Schwitzen und starten dabei einfach nur den körpereigenen Kühlungsprozess. Wichtig zu wissen: Trainiert man regelmäßig, verliert man durch den abgesonderten Schweiß auch zunehmend weniger Elektrolyte. Außerdem entwickelt der Körper eine höhere Toleranz gegenüber Hitze. Moderate Sporteinheiten dürfen also auch im Sommer nicht fehlen. Wenn es draußen zu heiß ist, besuchst du einfach das Formel 4 Studio in deiner Nähe.

Bildnachweis:
Frau Salat| © dolgachov - 123rf.com
Gemüse | © Christine Sponchia - pixabay.com
Chili | © Christine Sponchia - pixabay.com
Wassermelone | © Steve Buissinne - pixabay.com

Vorheriger Artikel
Zur Übersicht
Nächster Artikel

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Gesunde Ernährung


Abnehmen mit gesunder ausgewogener Ernährung

Gesunde Ernährung


Warum Trinken so wichtig ist

Alle Beiträge im Magazin

Mentale Einstellung

Gesunde Ernährung

Weitere Themen

Entspannung

Richtiges Training

Werde Fan von Formel4 Frauenfitness Dresden
Facebook Likebox aus-/einklappen